Was tun bei Überforderung?

Steckst Du gerade in einer herausfordernden Lebensphase? Wird dir alles zu viel und Du möchtest dir am liebsten die Decke über den Kopf ziehen? Das kann ich gut verstehen!

Solche Phasen, die alles von uns abfordern, kennen wir wohl alle! Vermeiden lässt sich das leider nicht, denn wir ziehen alle mal um, haben größere Projekte, die anstehen, gründen eine Familie, wechseln den Job oder erleben Umbrüche anderer Art, die uns herausfordern. Die gute Nachricht ist: Je achtsamer wir in diesen Zeiten sind und je liebevoller wir mit uns selbst umgehen, desto besser können wir solche Phasen meistern.

Continue Reading

Lebe deine Essenz

Im ersten Soulshine Sisters-Circle in meiner Facebookgruppe war das Thema „Lebe deine Essenz“. Da dieses Thema so essentiell für ein erfülltes Leben ist, möchte ich auf dem Blog nochmal ausführlicher darauf eingehen, warum es so wichtig ist, dass Du deine Essenz lebst und wie Du deinen Wesenskern mehr zum Ausdruck bringen kannst.

Continue Reading

Vollmond-Ritual

Meine Liebe, morgen ist Vollmond und ich möchte ein Ritual mit dir teilen, mit dem Du die Vollmond-Energie für dich nutzen kannst.

Vollmonde und Neumonde laden uns dazu ein, wieder mehr in Zyklen zu leben und natürliche Rhythmen in unseren Alltag zu integrieren. Wenn wir die Zyklen der Natur nutzen, um inne zuhalten und wahrzunehmen, wo wir stehen, was wir erlebt haben und wo wir hin möchten, kann das sehr helfen, unser Leben mit der mehr Tiefe und Bewusstsein zu leben und wieder mehr in Einklang mit uns selbst zu kommen.

Continue Reading

Ritual für Silvester

Früher habe ich mich nach Weihnachten oft sehr melancholisch gefühlt, weil ich gemerkt habe, dass mir die üblichen Silvesterparties als Ritual für den Übergang vom alten ins neue Jahr nicht wirklich gut getan haben. Die Parties waren oft eher enttäuschend und die Katerstimmung am 1. Januar hat auch nicht unbedingt dazu beigetragen, dass ich freudig und gut gelaunt ins neue Jahr gestartet bin.

Inzwischen hat sich das verändert. Ich freue mich mittlerweile immer sehr auf diese ganz besondere Zeit zwischen den Jahren. Es ist eine magische Zeit, die wir mit vielen kleinen Ritualen zelebrieren können.

Auf Silvester freue ich mich besonders, denn durch mein Silvesterritual starte ich mit Leichtigkeit und Freude in das neue Jahr. Dieses Ritual möchte ich mit dir teilen, damit Du auch beschwingt und motiviert das neue Jahr beginnen kannst.

Continue Reading

Entspannt durch die Weihnachtszeit

Ich habe den Advent am letzten Wochenende mit zwei Freundinnen ganz entspannt eingeläutet. Wir haben ausgeschlafen, Yoga gemacht, gebacken, Weihnachtsmärkte besucht, gespielt und uns schöne Geschichten vorgelesen.

Es hätte aber auch ganz anders laufen können. Da ich seit Anfang Dezember selbstständig bin, hätte ich das auch zum Anlass nehmen können, das ganze Wochenende durchzuarbeiten.

Aber ich habe mich bewusst dafür entschieden, dieses Jahr die Weihnachtszeit ganz entspannt anzugehen und mir wirklich Besinnlichkeit und Einkehr zu erlauben. Um das auch wirklich im Alltag umzusetzen, nutze ich ein paar sehr kraftvolle Übungen und Rituale, die mich sofort zur Ruhe bringen.

Continue Reading

Slow – Entschleunigt leben

Fühlst Du dich oft wie in einem Hamsterrad und würdest gerne mal die Stopp-Taste drücken um durchzuatmen aber deine innere Unruhe treibt dich immer weiter an?

Das Gefühl kenne ich sehr gut. Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich ständig in Aktion war und es kaum eine ruhige Minute gab. Ich dachte in dieser Zeit, dass es nicht anders ginge und mein Studium und all meine Verpflichtungen mich dazu zwingen würden, so beschleunigt zu leben.

Bis mir klar geworden ist, dass das nicht stimmt und hinter diesem unfassbaren Tempo, mit dem viele von uns durch ihr Leben rasen, etwas ganz anderes steckt. Viele von uns befinden sich auf der Flucht vor ihren Gefühlen.

Continue Reading

Bewusstes Handeln statt blinder Aktionismus

Seit vier Wochen gab es keinen Artikel mehr auf dem Blog. Für manche Blogger eine Katastrophe und auch ich denke immer mal wieder, ich müsste mehr „abliefern“ und noch mehr tun.

Warum glauben wir das? Weil wir denken, durch unseren Aktionismus käme automatisch Erfolg in unser Leben. Das wurde uns in unserer Leistungsgesellschaft von klein auf so vermittelt und wir spüren oftmals lange Zeit nicht einmal, dass wir in einem Hamsterrad laufen und nicht von der Stelle kommen mit unserem blinden Aktionismus.

Continue Reading

Erschaffe dir ein Leben, von dem Du keine Erholung brauchst

Erwischst Du dich manchmal dabei, dass Du gedanklich schon im nächsten Urlaub bist? Zählst Du die Tage, bis Du deinem Alltag endlich den Rücken kehren und so richtig ausspannen kannst? Ich kann Dich verstehen! Während meines Jobs am Theater ging es mir auch oft so. Am Ende der Saison waren wir meist alle so ausgelaugt, dass wir für jeden vergangenen Arbeitstag dankbar waren. Aber nur weil es vielen Menschen so geht, heißt das nicht, dass das der Normalzustand sein sollte.

Continue Reading

Selbstcoaching mit Journaling

Wenn Du mich fragen würdest, welche Gegenstände ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde, dann würde ich sagen: ein Schreibheft und einen Stift! Für mich liegt inzwischen in diesen beiden Utensilien ein wahnsinnig wertvoller Schatz verborgen.

Es hat allerdings eine Weile gedauert, bis ich diesen Schatz entdeckt habe. Ich habe zwar auch früher schon Tagebuch geschrieben, aber erst seit meiner Entdeckung des Journalings kann ich mir ein Leben ohne Blatt und Stift nicht mehr vorstellen.

Continue Reading

Was ich von einem verregneten Wochenende gelernt habe

Im Februar bin ich 30 geworden und um das zu feiern, habe ich für den 1. Juli ein Picknick geplant. Ich wollte mit einigen Freundinnen draußen in der Sonne sitzen, kleine Häppchen essen, Yoga machen, tanzen, Blumenkränze und Traumfänger basteln und den Sommer genießen. Du merkst schon, in meinem Herzen bin ich ein Hippie-Mädchen, das solche romantisch-verspielten Aktionen liebt.

Ich war der festen Überzeugung, dass ich mich Anfang Juli auch in unseren Breitengraden auf eine gewisse Sonnengarantie verlassen kann. In meinem Kopf war dieses Picknick fest mit gutem Wetter verknüpft. Aber das Universum hatte andere Pläne und so hat es am ersten Juliwochenende ordentlich geregnet. 

Continue Reading